Eisrettung am 03.03.2018

Einsatzart

Hilfeleistung

Datum

03.03.2018

Uhrzeit

14.49 - 17.45 Uhr

Einsatzstelle

Gunzenhausen, Wald, Altmühlsee

Ausgerückte Fahrzeuge

KdoW

ELW 1

V-LKW

RW 2

Anzahl der Einsatzkräfte

19

Weitere Feuerwehren

FF Wald

Weitere Einheiten

KBM

KBR

Polizei

Polizeihubschraubeer

Rettungsdienst

Leiter Rettungdienst

RTH

Wasserwacht

Kurzbeschreibung des Einsatzes

Die Feuerwehr Gunzenhausen wurde gemeinsam mit weiteren Einsatzkräften zu einer ins Eis eingebrochenen Person am Altmühlsee gerufen. Vor Ort war Person ca. 250m vom Ufer entfernt ins Eis eingebrochen. Während sich die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle ausrüsteten und auf dem Weg zur der Person waren, verschwand diese unter der Eisoberfläche. Die Einsatzkräfte wurden durch die Hubschrauber der Polizei und dem ADAC bei er anschließenden Suche unterstützt. Die Wasserwacht brachte Taucher ins Wasser um den Bereich um die Einsturzstelle abzusuche. Leider ohne Erfolg. Die Person wurde am nächsten Nachmittag Tot aus dem Altmühlsee geborgen.

Impressum | Kontakt | Datenschutz