Schwerer Verkehrsunfall am 17.02.2017

Einsatzart

Technische Hilfeleistung

Datum

17.02.2017

Uhrzeit

08:09 - 09:30 Uhr

Einsatzstelle

Staatstraße 2230 Abzweigung Dittenheim

Ausgerückte Fahrzeuge

Anzahl der Einsatzkräfte

18

Weitere Feuerwehren

FF Dittenheim

FF Meinheim

Weitere Einheiten

KBI

KBM

Polizei

Rettungsdienst

Rettungshubschrauber

Notfallseelsorge

Kurzbeschreibung des Einsatzes

Die Feuerwehr Gunzenhausen wurde durch die Leitstelle Mittelfranken Süd zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2230 Abzweigung Dittenheim gerufen. Dort war nach einem Zusammenstoß zweier PKW eine Person eingeklemmt und musste schonend aus dem Unfallfahrzeug befreit werden. Ebenso alarmiert wurden die Wehren aus Dittenheim und Heidenheim. Die FF Dittenheim kümmerte sich direkt nach dem Eintreffen um die Verkehrsregelung. Die FF Meinheim begann nach dem Eintreffen direkt mit der Rettung der eingeklemmten Person. Die Person konnte durch eine Tunnelrettung ohne den technischem Hilfeleistungssatz schonend befreit und dem schon bereit stehenden Rettungshubschrauber übergeben werden. Die Einsatzkräfte aus Gunzenhausen unterstützten bei der anschließenden Säuberung und den Aufräumarbeiten. Anschließend kehrten Sie ins Feuerwehrgerätehaus zurück und meldeten sich wieder einsatzbereit.

Einen ausführlichen Bericht findet Ihr ebenso unter nordbayern.de

Impressum | Kontakt