Verkehrsunfall am 28.08.2014

Einsatzart

Technische Hilfeleistung

Datum

28.08.2014

Uhrzeit

08:13- 09:10 Uhr

Einsatzstelle

B466 Richtung Nürnberg, kurz nach Abzweigung TBA

Ausgerückte Fahrzeuge

KdoW

ELW

HLF 20/16

RW2

Anzahl der Einsatzkräfte

18

Weitere Feuerwehren

Weitere Einheiten

KBI

Rettungsdienst

Polizei

Kurzbeschreibung des Einsatzes

Am 28.08.2014 wurde die Freiwillige Feuerwehr Gunzenhausen um kurz nach 8 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesstraße B 466 auf Höhe der Tierkörperbeseitigungsanstalt gerufen.

Dort war ein PKW von der Straße abgekommen und im angrenzenden Wald gegen mehrere Bäume geprallt.

Laut Alarmmeldung war in dem PKW eine Person eingeklemmt, woraufhin die Einsatzkräfte unter anderem mit dem schweren Rettungsgerät des Hilfeleistungslöschfahrzeuges und dem Rüstwagen zum Einsatz ausrückten.
Beim Eintreffen der Feuerwehrleute an der Unfallstelle war die Insassin durch die Kräfte des Rettungsdienstes und der Polizei jedoch bereits aus dem Wagen befreit, so dass sich die Tätigkeit der Feuerwehr auf Verkehrssicherungsmaßnahmen und die Sicherung des Fahrzeuges gegen Brandgefahr beschränkte.

Alles in allem war bei dem Unfall viel Glück im Spiel – nur um wenige Meter verfehlte der PKW bei seiner Fahrt durch das Gehölz mehrere massive Bäume.
Wäre das Fahrzeug dort zerschellt, wären die Unfallfolgen weit gravierender ausgefallen.

(Andreas Seegmüller)

.

.

Impressum | Kontakt