Feuerwehrzufahrt - Wen es eng für uns wird

Wann wird es für uns eng ? - Die Erfahrungen der Feuerwehr

Nicht selten werden Kraftfahrzeuge "nur schnell einmal" in zweiter Reihe oder in einer Feuerwehranfahrtszone abgestellt. Vielen Bürgern ist aber nicht bewusst, welche Gefahren sie mit ihrem Handeln hervorrufen: Wenn Sekunden entscheiden kann ein falsch abgestelltes Fahrzeug Menschenleben kosten!

Deshalb sollten folgende Hinweise beachtet werden:

1. Die Großfahrzeuge der Feuerwehr benötigen auf gerader Strecke bereits eine freie Durchfahrtsbreite von drei Metern. In und elf Meter vor sowie nach Kurven, müssen in Abhängigkeit vom Kurvenradius bis zu fünf Meter Breite freigehalten werden, damit die Anfahrt der Retter ungehindert erfolgen kann. Gerade in den schmalen Gassen der Altstadt oder den verkehrsberuhigten Zonen mit ihren engen kurvenreichen Fahrbahnquerschnitten, bestehen zum Abstellen von Fahrzeugen außerhalb der gekennzeichneten Bereiche keine Möglichkeiten mehr. Ein Falschparker kann die Anfahrt der Feuerwehrgroßfahrzeuge blockieren. Wertvolle Zeit für die Rettung von Menschenleben kann hier verloren gehen.

2. Drehleitern sind Feuerwehrgroßfahrzeuge zum Retten von Menschen aus den Obergeschossen von höheren Wohngebäuden. Um sie optimal einsetzen zu können, sind fünfeinhalb Meter freie Breite notwendig. Durch falsch abgestellte Kraftfahrzeuge können die Aufstellflächen eingeengt

und die Rettung von Menschen behindert werden.

3. Stellen sie aus den obengenannten Gründen ihr Fahrzeug daher nicht in Feuerwehranfahrtszonen ab. Beachten sie genau die Verkehrsschilder. Diese Bereiche sind in der Regel mit dem Schild "absolutes Haltverbot" und dem Zusatzzeichen "Feuerwehranfahrtszone" gekennzeichnet.

4. Behindern sie nicht die Zugänglichkeit von Hydranten. Achten sie hierbei insbesondere auf die Unterflurhydranten im Straßenbereich.

Verstöße kommen teuer zu stehen!

Wir möchten sie bitten, darauf zu achten, das ihr Fahrzeug so abgestellt wird, das auch große Einsatzfahrzeuge freie Fahrt haben, vielen Dank!

Impressum | Kontakt